Das Kultuhaus Helferei

Die Helferei ist unser neuer Veranstaltungspartner ab 2017 - unsere Salonpalaver finden neu in einer einmaligen Kapelle statt. Danke, liebe Helferlein!

 

Ernst Göhner Stiftung

Die Ernst Göhner Stiftung unterstützt Salonpalaver zwei Saisons lang mit einem Teil des Betrags, den wir für die Durchführung der geplanten 8 Veranstaltungen benötigen. Wir sagen: Herzlichen Dank!

(Partnerschaft: Herbst 2016 bis Sommer 2018)

 

Cultact – Giuliani Kulturbüro

Über vier Jahre lang sorgte Cultact – Giuliani Kulturbüro dafür, dass wir palavern konnten. Cultact sind zwei Frauen, die für Musiker, Kunstschaffende und kulturelle Projekte all das managen, was diese lieber versierten Kulturmanager-Händen überlassen. Zudem engagiert sich Cultact in der Kulturförderung. Dabei kommt Salonpalaver die Ehre zuteil, das allererste Förderprojekt zu sein. Mit Cultact hatte Salonpalaver das Glück, einen Partner mit ganz ähnlichen Interessen zu finden.

(Partnerschaft: Sommer 2011 bis Ende 2015)

 

Villa Sträuli, Kultursalon und Artists-in-Residence

Die eine Hälfte der Bezeichnung „Salonpalaver“ hat ihre Wurzeln im Kultursalon der Villa Sträuli. In dieser anregenden Umgebung, die dem gesprochenen Wort so gewogen ist, entstand die Idee einer Veranstaltungsreihe, die das Palaver in den Salon bringen soll. Da versteht es sich von selbst, dass ein Teil der Salonpalaver-Veranstaltungen in der Villa Sträuli stattfindet. Die Villa Sträuli unterstützt uns und unsere Idee als Sachsponsor, indem sie uns ihren Salon zur Verfügung stellt.

 

Serap Bulut, vierblatt

Serap Bulut (vierblatt) war von Anfang an Feuer und Flamme für Salonpalaver. Sie hat den gesamten visuellen Auftritt bravourös entwickelt. Schon zum zweiten Mal – diesmal zusammen mit ihrem Projektpartner Mikko Mensonen – stellt sie uns nun eine Website zur Verfügung, die spritzig und durchdacht und genau auf unsere hochfliegenden Bedürfnisse zugeschnitten ist. Sie gestaltet auch all unsere Flyer und Plakate.

 

Weitere wichtige Helfer

Mit dabei waren von Anfang an wichtige Helfer wie unsere "Hoffotografin" Nicole Schneider, immer wieder Freiwillige an der Kasse und viele Begeisterte, die uns dabei unterstützen, Salonpalaver bekannter zu machen.

 

Die Mini-Mäzene 2008

Nie vergessen werden wir die Grosszügigkeit der vielen Mini-Mäzene, die bereits im 2008 an Salonpalaver glaubten und bereit waren, das Projekt durch je 50 Franken zu unterstützen. Nachdem wir das Projekt abbrechen mussten, stellten uns einige Mini-Mäzene ihre Beiträge trotzdem zur Verfügung; dieses Geld kommt jetzt Salonpalaver doch noch zu Gute.

 

Ehemaliger Partner: Schweizerische Text Akademie

Die Schweizerische Text Akademie fokussiert auf das geschriebene Wort, Salonpalaver auf das gesprochene, und trotzdem wollen beide dasselbe: Die Sprache durchdringen, in ihren Nuancen kennen und so handhaben, dass sie eine starke Wirkung auslöst. Die Schweizerische Text Akademie unterstützte Salonpalaver in Wort, d.h. ihrer Werbetrommel, und Tat, d.h. personellen und finanziellen Ressourcen.

(Partnerschaft: Frühjahr 2010 bis Frühjahr 2011)